Pic

Ziele der Osteopathie

Das Ziel der Osteopathie ist es, eine bestmögliche Beweglichkeit in allen Körperanteilen und -geweben zu erreichen. Diese können durch ein traumatisches Ereignis wie einen Unfall, durch eine Operation oder schlechte Lebensgewohnheiten blockiert sein. Die freie Mobilität des Bewegungsapparates, die ungestörte Funktion des Nervensystems und der freie Fluss der Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe, Gehirnflüssigkeit, etc.) sind dann nicht mehr gegeben. Der Osteopath forscht mit seinen Händen nach Strukturveränderungen des Gewebes und Bewegungseinschränkungen, die die Hauptursache für den Verlust der Selbstheilungsfähigkeit des Menschen sind. Auch das Cranio-Sacrale System – die Schädelknochen, die dazu gehörigen Bindegewebshäute und das Kreuzbein – werden systematisch auf Bewegungseinschränkungen hin untersucht und mit Hilfe sanfter manueller Techniken mobilisiert.